März 2019
SMDMDFS
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

Besucherzähler

35779
HeuteHeute10
GesternGestern22
Diese WocheDiese Woche82
Diesen MonatDiesen Monat381
InsgesamtInsgesamt35779

Aktuelles Archiv 2016


Jahreshauptversammlung November 2016

Vor 25 Mitgliedern eröffnete der Vorsitzende Wolfgang Esser die Versammlung.
Mit der Bestellung des Protokollführers, Herr Hell, erfolgte der Bericht über den Kassenstand des Verein Gemeinsam e.V.. Trotz vieler Aktivitäten war am Ende noch ein Überschuss in der Kasse.
Dieser Überschuss wird für neue Aktivitäten 2017 als Rücklage benutzt.

Herr Esser stellte in seinem Rechenschaftsbericht zwei Schwerpunkte im Mittelpunkt seiner
Ausführungen:

  • die positive Mitgliederentwicklung . Von 17 zahlenden Mitgliedern 2014 auf 81 zahlenden Mitgliedern 2016.
  • die gute Entwicklungen in den Stadtteiltreffs insbesondere den „Rahser-Treff“ als Sitz des Gemeinsam e.V.

Insgesamt fanden im „Rahser-Treff“ 86 Gruppentreffen + 5 öffentliche Veranstaltungen mit insgesamt 1.418 Teilnehmern statt.

Im „Düno“ fanden 67 Gruppentreffen + 6 öffentliche Veranstaltungen mit insgesamt 1.371 Teilnehmern statt.

Im „Heimer-Park-Treff“ fanden 35 Gruppentreffen + öffentliche Veranstaltungen mit 653 Teilnehmern statt.

Nach der Wahl des Versammlungsleiters, Herr Atakani, fanden die Vorstandswahlen statt.

Einstimmig mit jeweils einer Enthaltung wurde Herr Esser als Vorsitzender für die nächsten vier Jahre bestätigt. Mit dem gleichen Ergebnis wurde Frau Ellen Kaspers als neue Stellvertreterin und Herr Bernd Giese als Schatzmeister gewählt.

Einstimmig als Beisitzer wurden Frau Inge Wefers, Frau Britta Mertens, Herr Maik Hell und Herr Herbert Büstgens gewählt.

Herr Esser bedankte sich für das zahlreiche Erscheinen und das Vertrauen für den neuen Vorstand und lud anschließend zum gemütlichen Zusammensein ein.

 


Zwei Höhepunkte im Juni und Juli 2016
Busfahrt nach Kevelaer und Kinderfest im „DÜNO“

BMit 50 Teilnehmern ging es am 16.06. zu dem schönen Städtchen Kevelaer. Mit einer ruhigen Fahrt durch die niederrheinische Landschaft kamen wir nach einer ca. einstündigen Fahrt frohgelaunt an. Das Wetter war schön, diesmal kein Regen für Besichtigungen in den schönen Kirchen, im Museum oder für einen Einkaufsbummel. Wir hatten viel Zeit um auch noch lecker Essen zu gehen oder eine Tasse Kaffee zu trinken. Gegen 18 Uhr war Rückfahrt angesagt und alle waren froh wieder in Dülken oder Viersen zu sein. Allen hat es so gut gefallen, dass wieder eine Busfahrt im September geplant wird, allerdings dann mit Fotoapparat.

Im „DÜNO“ ging es am 01. Juli richtig zur Sache. Bei Kaffee, Kuchen und allerlei Leckereien kamen 24 Mütter/Väter Omas und Opas und 28 Kinder zum Zauberer Minimax. Zusammen mit den Kindern wurde auf "Teufel komm raus" gezaubert und einige Kinder waren erstaunt, dass sie selber zaubern konnten. Es wurden im 2. Teil Kindergesichter bemalt und viele Kinder ließen sich kunstvolle abwaschbare Tattoos auf die Arme zeichnen. Zwischendurch wurde für alle Kinder Zuckerwatte gezaubert und es wurde genascht ohne Ende. Nach über zwei Stunden Vorstellung gingen alle zufrieden nach Hause.

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

 


Veranstaltung Sicherheit für Seniorinnen & Senioren

Bei zwei gut besuchten Veranstaltungen im „Rahser-Treff“ und „DÜNO“ kamen 43 Gäste. Frau Brauer-Ebner von der Kreispolizeibehörde Viersen hielt einen spannenden Lichtspielvortrag über Schutz vor Diebstahl, Trickbetrügereien und das richtige Verhalten an der Haus- oder Wohnungstüre.

An zahlreichen Beispielen wurde gezeigt, wie man sich als älterer Mensch in diesen Situationen richtig verhält. Aus dem Publikum kamen zahlreiche Fragen, die von Frau Brauer-Ebner ausführlich beantwortet wurde.

Am Schluss bekamen alle Gäste noch ausreichend Infomaterial zur weiteren Information mit auf dem Zuhause weg.

imageimageimageimageimageimageimageimage

 


Karnevalsfeier im „Rahser-Treff“ 2016

Toll geschmückt haben unsere ehrenamtlichen Helfer den „Rahser-Treff“. Bunte Girlanden, Luftschlangen und festliche geschmückte Tische mit verschiedenen Berliner Ballen, jetzt konnte es losgehen. Gegen 15.45 Uhr waren die Räume schon proppenvoll mit 33 Gästen.

Es wurde gequatscht ohne Ende und gegen 16.45 Uhr sorgte Akkordeon-Hans für die nötige Karnevalsstimmung. Der erste Höhepunkt war der Clown mit der Trompete. Unser Gast Ilse startete ein Trompetensolo mit „Oh mein Papa“. Alle waren von dieser Darbietung ganz begeistert und sie wurde mit viel Beifall bedacht.

Dann kam der Höhepunkt mit Namen „ Deä Müllmann – der Mann mött die Tonn“, Frank Bühler. Ein Witz nach dem Andern, die Gäste kamen aus dem Lachen nicht heraus. Am Ende blieb dem Müllmann nichts anderes übrig, als eine Zugabe nach der andern zu geben. Als Abschluss tosender Beifall und die Aussage von Frank Bühler, im nächsten Jahr komme ich wieder.

Danach sorgte unser Akkordeon Hans noch einmal für Stimmung und gegen 19 Uhr verließen die letzten Gäste den „Rahser-Treff“.

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage


Bitte Bild anklicken um den Bericht der Rheinischen Post als PDF Formular zu lesen !!!

der schein fuers altersgerechte wohnen


 

Kontakt:

Gemeinsam e.V.

30 jahre gemeinsam


 

Joerg Dickmanns

Jörg Dickmanns
Schirmherr "Rahser Treff"


Wolfgang Esser
Wolfgang Esser
Vorsitzender
Gemeinsam e.V.

Dechant-Stroux Str. 15
41748 Viersen
Tel. 02162 / 102 832
E-Mail schreiben


ellen kaspers
Ellen Kaspers
Stellv. Vorsitzende
Gemeinsam e.V.

Dechant-Stroux Str. 15
41748 Viersen
Tel. 02162 / 10 35 680
Fax 02162 / 10 35 679


Bernd Giese
Bernd Giese
Schatzmeister
Gemeinsam e.V.

Dechant-Stroux Str. 15
41748 Viersen
Tel. 02162 / 10 35 387
Fax 02162 / 10 35 679


Dr. Stefan Berger
Dr. Stefan Berger MdL
Aufsichtsratmitglied
Gemeinsam e.V.